960 shares

Jeder weiß, dass es für ein erfolgreiches Geschäft wichtig ist, gute Marketingstrategien anzuwenden. Während es viele Möglichkeiten gibt, Ihre Produkte zu vermarkten, ist E-Mail-Marketing eine großartige Möglichkeit, das Internet zu nutzen und einen unbegrenzten Zielmarkt zu erreichen.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie E-Mail-Marketing in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Sie oder eine andere Person sollten Ihre E-Mail Korrektur lesen, bevor Sie sie an Kunden senden. Stellen Sie sicher, dass es frei von Tipp- und Grammatikfehlern ist. Sie sollten auch sicherstellen, dass die Nachricht problemlos fließt. Wenn Sie überprüfen, ob diese drei Probleme behoben sind, wird Ihr E-Mail-Marketing professionell aussehen. Senden Sie Ihren Opt-Ins einen Link, auf den sie klicken müssen, um ihr Abonnement für Ihre E-Mail-Liste zu bestätigen.

Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass sie dies tun möchten, und schützen Sie vor Beschwerden über Spam. Teilen Sie Ihren Opt-Ins in Ihrem Pitch mit, dass sie auf einen Link klicken müssen. Veröffentlichen Sie eine Version Ihres Newsletters mit Grafiken und Animationen auf Ihrer Website. Dann senden Sie Ihrer E-Mail-Liste eine Klartextversion des Newsletters mit einem Link zur Webversion. So bleiben Ihre E-Mails so einfach, dass sie nicht in den Spam-Ordner umgeleitet werden und Ihre Kunden zum Besuch Ihrer Website animiert werden.

Um alle Bedenken in Bezug auf Spam auszuräumen und sicherzustellen, dass niemand auf Ihrer Abonnentenliste versehentlich vorhanden ist, sollten Sie eine Double-Opt-In-Strategie in Betracht ziehen. Ihre erste Nachricht sollte eine zusätzliche Aktion erfordern, z. B. das Antworten oder Klicken auf einen Link, um sicherzustellen, dass der Leser weitere E-Mails erhalten möchte. Entwickeln Sie Inhalte, die für Ihren Kundenstamm interessant und informativ sind.

Die Nachricht sollte ansprechend sein und nicht mit trockenem, langweiligem Inhalt gefüllt sein. Die Empfänger lesen es mit größerer Wahrscheinlichkeit vollständig durch, wenn es nicht zu lang ist. Da sie sehen, dass Ihr Inhalt relevant ist, wird Ihr Ruf wachsen. Testen Sie das Senden Ihres E-Mail-Marketings an verschiedenen Wochentagen und zu verschiedenen Tageszeiten. Sie werden feststellen, dass unterschiedliche Zeiten und Daten Ihre Öffnungsraten für Ihre E-Mails erhöhen oder verringern. Notieren Sie sich die besten Zeit- / Wochentagsmischungen und planen Sie Ihre wichtigsten E-Mail-Marketingkampagnen, die in diesen Fenstern veröffentlicht werden sollen.

Bei der Entwicklung einer E-Mail-Marketingkampagne müssen Sie dafür sorgen, dass Ihr Material professionell aussieht. Wenn es nicht professionell aussieht, werden die Kunden darüber hinweggehen, ohne überhaupt darauf zu achten. Es gibt viele Betrugsfälle und Junk-E-Mails, und Ihre legitime Marketingkampagne muss sich als etwas herausstellen, auf das sie näher eingehen möchten. Denken Sie daran, dass Sie beim E-Mail-Marketing einen guten Ruf entwickeln.

Es ist inakzeptabel, Ecken und Kanten zu kürzen, betrügerische Praktiken anzuwenden und uninteressierte Kunden anzusprechen. Denken Sie daran, dass der Ruf Ihres Unternehmens auf dem Spiel steht. Treffen Sie immer eine Entscheidung, wenn es um E-Mail-Marketing geht. Versenden Sie Ihre E-Mails am Dienstag oder Mittwoch, um die Effektivität Ihrer E-Mails zu maximieren. Untersuchungen zeigen, dass die Menschen heutzutage eher dazu neigen, positiv auf verschiedene Kommunikationsformen zu reagieren, einschließlich E-Mails. Es ist nicht nur wahrscheinlicher, dass sie Ihre E-Mails lesen, sondern auch, dass sie auf Schaltflächen oder Links klicken.

Dies bedeutet, dass Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit einen Umsatzanstieg verzeichnen. Senden Sie Ihre E-Mails am Nachmittag, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Bauen Sie Ihre eigene Mailingliste von Grund auf auf, anstatt sie zu kaufen oder zu mieten. Sie können dies tun, indem Sie Anmeldeformulare in Ihre Website aufnehmen, Visitenkarten bei Kongressen oder anderen Branchenveranstaltungen sammeln und Ihre Abonnenten dazu ermutigen, Ihre E-Mails mit anderen zu teilen, wodurch noch mehr Abonnenten gewonnen werden können. Bitten Sie um Feedback in Ihren E-Mails. Stellen Sie eine zum Nachdenken anregende Frage und bitten Sie Ihre Leser, darauf zu antworten.

Dies wird diejenigen auf Ihrer Liste einbeziehen und sie werden das Gefühl haben, eine persönlichere Erfahrung zu haben, als sie es sonst tun würden. Sie erhalten auch wertvolles Feedback, mit dem Sie Ihre E-Mails bei Bedarf anpassen können. Erstellen Sie Ihre Mailingliste für jeweils eine Person. Bitten Sie zunächst Ihre größten Kunden, sich anzumelden und Sie ihren Freunden zu empfehlen. Mundpropaganda ist die beste Form der Empfehlung. Auf diese Weise erzielen Sie viel mehr Umsatz und verfügen über eine größere, zielgerichtete E-Mail-Liste, an die Sie Ihre Produkte vermarkten können.

Nutzen Sie Ihre E-Mail-Marketingkampagne, um Ihren Kunden eine persönliche Perspektive auf Ihr Unternehmen zu bieten. Erzählen Sie eine Geschichte darüber, wie Sie angefangen haben und warum Sie Ihr Geschäft mit Leidenschaft betreiben, während Sie ihnen eine Sonderaktion oder ein Sonderangebot machen. Es schafft Vertrauen in Ihre Kunden und macht sie eher dazu geneigt, bei Ihnen einzukaufen. Senden Sie den Abonnenten alles Gute zum Geburtstag per E-Mail.

Ihre Anmeldung kann ein Feld für die Eingabe des Geburtsdatums enthalten, sodass Sie automatisch Geburtstagswünsche senden können. Nur dieser einfache Schritt wird Ihren Kunden das Gefühl geben, dass sie in Erinnerung bleiben und etwas Besonderes sind. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn Sie einen Aktionscode, einen Rabatt oder einen Gutschein hinzufügen.

Stellen Sie bei der Verwendung von E-Mail-Marketing sicher, dass Sie den Posteingang Ihres Kunden niemals als Spam versenden. Eine der schnellsten Möglichkeiten, das Vertrauen Ihres Kunden zu verlieren, besteht darin, Spam an seine E-Mail-Adresse zu senden. Lesen Sie das CAN-SPAM-Gesetz sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass Ihre Marketingpraktiken den vorgeschriebenen Bestimmungen entsprechen. Um eine Abonnentenliste zu haben, der Sie vertrauen können, stellen Sie sicher, dass die Kontrollkästchen auf Ihrer Anmeldeseite nicht aktiviert sind. Leser möchten nicht aus Versehen Ihre E-Mails erhalten. Sie wollen das auch nicht, weil Sie nur an diejenigen vermarkten wollen, die tatsächlich an Ihrem Angebot interessiert sind.

Es ist wichtig, Ihre E-Mail-Marketingbemühungen mit allen anderen von Ihnen eingesetzten Marketingstrategien zu verknüpfen. E-Mail-Empfänger sind möglicherweise auch an Sonderangeboten interessiert, die per Post, Mobile Marketing oder über soziale Netzwerke zugestellt werden. Sie sollten dieses Thema mit Zartheit einführen. Es ist am besten, erst dann fortzufahren, wenn ein E-Mail-Abonnent Interesse und Loyalität gezeigt hat. Wie Sie sehen, kann E-Mail-Marketing eine effektive Marketingmethode für jedes Unternehmen sein, wenn es richtig eingesetzt wird.

Durch die Nutzung des Internets erreichen Sie unzählige potenzielle Kunden außerhalb Ihrer Region. Verwenden Sie die obigen Tipps, um Ihre E-Mail-Marketingkampagne zu starten und einen Gewinn in Ihrem Unternehmen zu erzielen.


Gefällt mir? Teil es mit deinen Freunden!

960 shares

Wie ist deine Reaktion zu diesem Beitrag?

Love Love
0
Love
Lol Lol
0
Lol
Wtf Wtf
0
Wtf
Win Win
0
Win
Like Like
0
Like
Fail Fail
0
Fail
ViralMag

Comments

comments

Powered by Facebook Comments